BwZemCAST #23

Hyponatriämie


Hallo Freunde der klinischen Notfallmedizin und im Jahr 2022 geht es weiter. Hoffentlich lässt es meine Auslastung zu regelmäßige Podcasts zur Verfügung zu stellen.

Zusatzmaterial:

Algorithmus Hyponatriämie

Patientenpräsentationen

  1. Schwindel Oma
    1. Symptome: Dysäquilibrium seit Tagen schlimmer werdend
    2. Vormedikation:
      1. Ramipril 5 1-0-1
      2. Amlodipin 5 1-0-1
      3. Chlorthalidon 50 1-0-1
      4. Citalopram 20 1-0-0
      5. Mirtazapin 30 0-0-1
    3. BGA ven.
      1. pH = 7,33 (7,35–7,45)
      2. pO2 = 55
      3. SaO2 = 76
      4. pCO2 = 33 (35–45 mmHg)
      5. HCO3(std) = 23 (23–27 mmol/l)
      6. BE = -7,4
      7. K = 3,6 mmol/l
      8. Na = 126 mmol/l
      9. Cl = 112 mmol/l
      10. Ca = 1,29 mmol/l
      11. Gluc = 158 mg/dl
    4. Behandlung: ???
  2. Wartezimmer-Entertainment
    1. Mutti wird ins Wartezimmer gerufen, dort krampft ein Patient 47 Jahre. In der Aufnahme und Triage hatte über Übelkeit und Schwindel geklagt, Vitalwerte waren stabil
    2. TriageVitals
      1. BD: 176/146
      2. SpO2: 94
      3. HF: 99
      4. Temp: 31,0
      5. AF: 13
    3. AngehörigenAnamnese
      1. Erbrechen seit 1d, Hat öfter Episoden von Erbrechen die typischerweise 1-2(-3) Tage anhalten und dann wieder weggehen, diesmal ging es ihm aber schlechter
    4. Erste Vitalwerte durch Euch:
      1. BD: 112/72
      2. SpO2: 90%
      3. HF: 122
      4. AF: 18
      5. Temp: 37,2
    5. Krampft weiter:
      1. Tavor/Midazolam führt zu kurzer Verbesserung, dann beginnt Krampf wieder
    6. BGA ven.pH = 7,50 (7,35–7,45)
      1. pO2 = 55
      2. SaO2 = 76
      3. pCO2 = 55 (35–45 mmHg)
      4. HCO3(std) = 36 (23–27 mmol/l)
      5. BE = +5
      6. K = 3,6 mmol/l
      7. Na = 105 mmol/l
      8. Cl = 108 mmol/l
      9. Ca = 1,29 mmol/l
      10. = 220 mg/dl
    7. Labor:
      1. Leberwerte deutlich erhöht, führend GOT
      2. Leukozyten 10,6
      3. CRP 0,7
      4. Glucose 110
      5. Kreta 2,3
    8. Erneute Fremdanamnese:
      1. Täglich Alkohol, aber immer nur Bier, davon aber viel
      2. Cannabis wenn er es sich leisten kann.
    9. Therapie: ???

Viel Spaß damit und ich freue mich auf Eure Kommentare hier, oder auch auf Twitter unter @EMDocHarry1.
Natürlich auch auf iTunes und Spotify!!!

Veröffentlicht von EM Doc Harry

Notaufnahme Enthusiast, Notarzt, Anästhesist, ZWB Klinische Akut- & Notfallmedizin Einer der ärztlichen Leiter der ZINA BwZKrhs Koblenz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: